Candia Maris Strand - Malevizi Crete

  • unsere Bewertung
  • Organisierter Strand (mit Bademeister)

DER STRAND

Der Strand des Hotels CandiaMaris liegt innerhalb der Stadtgemeinde Malevisi, am Ort Amudara. Es ist ein großer Sandstrand und der Name bedeutet “Sandstrand” mit feinem braunem Sand. Der Strand liegt direkt vor der Kleinstadt. Es ist ein wichtiger Urlaubsort in der offenen Bucht von Heraklion.

Der Zugang zum Hotel und zum Strand ist leicht, denn das Hotel liegt innerhalb des Stadtteiles Amudara. Es ist leicht zugänglich mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Bus, mit Motorrad oder natürlich mit dem Auto.

In der Nähe des Hotels und in Entfernung von einem Kilometer gibt es keine Wälder, belästigende Industrie oder Anbauten, außer kleinen Gärten und wenige Olivenbäumen. Der Boden hat leichte Neigung am Strand. Der Ort ist relativ dicht bewohnt.

  • Organized

  • Blue Flag

  • Sandy

  • WC

  • Parking

  • Life Guard

  • Shower

  • WiFi



LIVE WETTER

Letzte Aktualisierung:
sun-cloud.png

sun-cloud.png

Gentle
Breeze

sun-cloud.png

Wind
Gust

sun-cloud.png

Rain
/ Hour



sun-cloud.png

UV
Index

sun-cloud.png

Humidity


Bilder

Geographische Lage:

Gasi, die Hauptstadt der Stadtgemeinde Malevisi, ist ein der sieben Teile der Präfektur Heraklion. Es liegt an der nordwestlichen Grenze zwischen Heraklion und der Präfektur Rethimno und entspricht zu 4,5% Prozent der gesamten Fläche Kretas.

Bevölkerung:

Es ist eine der Siedlungen von Heraklion die schnell wachsen. Die letzte Volkszählung zeigt dass die Stadtgemeinde Malevisi eine gesamte Bevölkerung von 25000 Einwohnern hat.

Wirtschaft:

Der tertiäre Bereich betrifft 60,2% der Beschäftigung, der sekundäre 26,8 und der primäre 12,9. Im Winter arbeiten die Leute in der Landwirtschaft und im Sommer im Tourismus.

Denkmäler:

Die Stadgemeinde Malevisi ist sehr interessant wegen der archäeologischen Funde der minoischen und auch der römischen Zeit. Diese zeigen dass der Ort schon in der minoischen Zeit besiedelt war, und die Ruinen von Gebäuden und alten Friedhöfen bestätigen es.

Merkmale des Strandes des Hotels CANDIAMARIS

Der Strand des Hotels CandiaMaris liegt innerhalb der Stadtgemeinde Malevisi, am Ort Amudara. Es ist ein großer Sandstrand und der Name bedeutet “Sandstrand” mit feinem braunem Sand. Der Strand liegt direkt vor der Kleinstadt. Es ist ein wichtiger Urlaubsort in der offenen Bucht von Heraklion.

Der Zugang zum Hotel und zum Strand ist leicht, denn das Hotel liegt innerhalb des Stadtteiles Amudara. Es ist leicht zugänglich mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Bus, mit Motorrad oder natürlich mit dem Auto.

In der Nähe des Hotels und in Entfernung von einem Kilometer gibt es keine Wälder, belästigende Industrie oder Anbauten, außer kleinen Gärten und wenige Olivenbäumen. Der Boden hat leichte Neigung am Strand. Der Ort ist relativ dicht bewohnt.

Der Strand liegt:

Vom internationalen Flughafen von Heraklion 8 Km entfernt

Vom Hafen Heraklion 5 Km

Vom historischen Stadtzentrum von Heraklion Από (Liontariaplatz ) 3 Km

Regelung des Strandes

Die Regelung des Strandes muss am Eingang des Standes vorhanden sein und auch in Plastikblätter auf die kleinen Tischen und gehängt an den Schirmen.

Allgemeine Informationen:

Die Öffnungszeiten des Strandes sind von 10:00 bis 18:00.

Wenn Sie eine Frage haben, fragen Sie den Strandverwalter.

Bei Problemen füllen Sie das spezielle Formular aus, das Sie in der Rezeption finden werden.

Damit Sie uns helfen, die Qualität der Dienstleistungen zu verbessern, füllen Sie den entsprechenden Fragebogen aus. Den finden Sie in der Rezeption oder in unserem Internetseite www.costanostrum.org oder downloaden Sie die entsprechende application Costa Nostrum.

Die Aschenbecher, die Liegestühle, die Stühle und die Strandschirme sind Besitz des Hotels Candia Maris.

Verantwortung für Verlust von wertvollen Gegenständen haben nur die Besucher – Besitzer der Gegenstände.

Hygiene und Sicherheit, Umweltschutz und Sauberkeit des Strandes

Man muss immer den Hinweisen der Rettungsschwimmern folgen

Immer parallel zu der Küstenlinie schwimmen und wenn möglich, nicht allein

Es ist verboten den Korridor und das Gesichtsfeld der Rettungsschwimmer zu sperren

Der Gebrauch von Alkohol und Drogen ist verboten

Es ist verboten Ihre Zigaretten auf den Strand oder ins Meer zu werfen.

Es ist verboten Glasgegenständen und Verpackungen auf den Strand oder ins Meer zu werfen..

Es ist verboten irgendwelche Gegenstände auf den Strand oder ins Meer zu werfen.

Es ist verboten Feuer zu machen

Es ist verboten in der Dusche Shampoo zu verwenden.

Geräte die laute Musik produzieren sind verboten.

Sie müssen all Ihre Abfälle in die speziellen Mülltonnen werfen.

Es ist verboten Pflanzen zu zerstören.

Es ist verboten in Räumen des Strandes zu wandern, wo es entsprechende Verbotsschilde gibt.

Es ist verboten im Rettungsschwimmerturm ohne Erlaubnis zu sein.

Der Verwalter des Strandes hat das Recht vom Strand Personen zu entfernen, die im Zustand von Trunkenheit sind oder unter dem Einfluss von Drogen oder wenn sie sich gewaltsam bzw unpassend zu anderen Besucher verhalten.

Es ist verboten Sand zu nehmen.

Haustiere müssen gebunden sein, sie müssen Maulkorb tragen und ihre Besitzer sollen Papiere vom Tierarzt haben. Keine Tiere dürfen auf dem Strand frei wandern das ist streng verboten und wenn der Hund stört oder wenn sich andere Gäste beim Besitzer beschweren, muss der Hund direkt entfernt werden.

Ergebnisse der Qualitätskontrolle des Meereswassers

In diesem Abschnitt werden alle Messungen registriert, die vom Verwaltungsträger des Strandes durchgeführt werden.

Der Träger muss für mindestens 5-6 Messungen während der touristischen Saison verantwortlich sein.

Nach einer Meldung über Wasserverschmutzung oder nach einem Unfall innerhalb oder in der Nähe der Strandzone muss auch eine Messung unbedingt stattfinden.

Die Messungen müssen von einem zertifizierten unabhängigen Träger durchgeführt werden.

 

a/a Sample Test Datum der Messung Ergebnis der Messung (cfu/100 ml) Träger der Messung Zertifiatsnummer
Enterocci Esherichia Coli
1 Meer des Hotels Candia Maris 25-05-15 1 1 Bioforschungslabor AG 12413/95422
2 Meer des Hotels Candia Maris 22-06-15 4 4 Bioforschungslabor AG 12559/97166
3 Meer des Hotels Candia Maris 20-07-15 1 18 Bioforschungslabor AG 12687/98043
4 Meer des Hotels Candia Maris 20-08-15 9 27 Bioforschungslabor AG 12862/99578
5 Meer des Hotels Candia Maris 04-09-15 1 67 Bioforschungslabor AG 12957/100450
6 Meer des Hotels Candia Maris 01-10-15 10 14 Bioforschungslabor AG 13083/101227

Der „Mythos“ des Strandes

Ein der bekanntesten Geschichten der breiteren Gegend erzählt dass diese Insel die vor dem Hotel liegt und sich an der ganzen Küstelinie von Amudara streckt, wurde von Menschen gebaut im zweiten Weltkrieg als Befestigungswer

Meeresfauna und -flora des Strandes des Hotels Candia Maris

Das Meer am Strand von Amudara ist nicht tief und geschützt, mit weichem sandigem Boden. In einer Strecke von 50 Metern vom Strand gibt es einen großen Riff, natürlich entstanden, aus psammitischen Gesteinen (Sandstein). Drei Flüsse fließen in Amudara und Süßwasser fließt ins Meer unter der Erde. Chemische Reaktionen zwischen Süßwasser und Meereswasser verwandeln den Sand in festen Stein. An dem Riff, kann sich der Schwimmer kleine Geheimnisse entdecken. Kleine Fische suchen nach Essen in den Meerespflanzen und wachsen auf dem Riff. Größere Fische wie der Kaninchenfisch und die Gelbstriemen, schwimmen langsam in Gruppen. Die Seeigel, klammern sich fest an den Steinen und ernähren sich von kleinen Algen, indem sie langsam wandern und den Stein zerfressen. Kleine Krabben wandern in den Rissen der Steine. Obwohl sie relativ groß sind, haben sie Angst vor den Menschen und verschwinden, wenn sie einen Mensch sehen. Mit einer Tauchmaske und Tauchflossen, und einer speziellen Kamera, kann der Besucher das Leben des Riffes fotografieren. Man kann an den untiefen Stellen beginnen und im Sandboden die kleinen Seezungen und Marmorbrassen (Lithognathus mormyrus) beim Essensuchen beobachten.

Dann erreicht man den Riff. Der erste Eindruck ist großartig und lädt dich ein, die Geheimnisse des Riffes zu entdecken. Langsam schwimmend kannst du auf dem Riff sehr viel Leben sehen, wenn du die Augen genau darauf heftest. Am Ende des Riffes beginnt wieder der Sandboden, wo du etwas einmalig sehen wirst. Eine unterirdische Landschaft, geprägt vom rasenden Wind. Große Spalten und Risse des Steines erwarten dich und du kannst sie mit der Hilfe einer Lupe erforschen. Die Steinflächen sind mit Schwämmen gedeckt. Und kleine braune Zackenbarsche meiden die neugierigen Blicken. Diese Stelle ist nicht tiefer als 5 Meter.

Landfauna und –flora des Strandes des Hotels Candia Maris

Die Sanddünen sind das Ergebnis der Wirkung des Meeres und des Windes. Sie sind empfindliche und dynamische Ökosysteme, wo viele Tiere und Pflanzen leben. Sie sind ökologisch sehr wichtig wegen der Vegetation, die eine zentrale Rolle bei deren Entstehung und Bewahrung spielt, weil diese Vegetation den Sand hält, die Strandlinie vor dem Wasser und dem Wind schützt und so eine natürliche Festung für das Land formt (Meereswasser und Salz im Wasserhorizont, Windkraft).

Die Sanddünen sind sowieso sehr empfindliche und zerbrechlich Ökosystem, angepasst an den Änderungen, die aus natürlichen Gründen (Wind, Well) verursacht sind und, unabhängig von den Sandlagen ( Fläche, Dicke, Höhe ), sie spielen eine wichtige Rolle in der unterirdischen Hydrologie des weiteren Gebietes weil sie fähig dazu sind, große Mengen von Wasser zu speichern. Die Organismen, die in den Sandökosystemen leben sind an der feindlichen Umwelt der Sanddünen angepasst, ohne Süßwasser und mit hohem Salzinhalt der Luft.

Außerdem, die Sanddünen den Boden davor, vom Meer zerstört zu werden. Dort findet man Urpflanzen, direkt am Wasser. Sie sind zu dem feindlichen Milieu angepasst, mit Merkmale wie kleine Größe, leicht grüne Farbe, Dorne, dicke Blätter und behaarte Blätter und starke Wurzeln. Man findet auch Sandpflanzen. Sie haben sehr starke Wurzeln und sind sehr wichtig für die Entstehung der neuen Sanddünen. Sie vorbereiten den Boden auf andere Arten wie das weiße Lilium (Pancratiummaritimum). Diese Blume ist bei den Sanddünen typisch und wenn sie blüht sind die Strände außerordentlich schön. Die Pflanze hat tiefe Zwiebel und wächst in dichten Gruppen auf dem Sand.

Berechnung der Standfestigkeit des Strandes

Der Begriff “Standfestigkeit” hat viele Bestimmungen in der internationalen Bibliographie. Aber all diese Bestimmungen haben zwei gemeinsame zentrale Punkte:

Erstens, der biophysische Aspekt, die Erhaltung der Vollständigkeit des Naturgutes, in diesem Fall, des Strandes. In Hinsicht auf diesem Aspekt gibt es eine Grenze die nicht überschritten werden soll, sonst wird das Ökosystem unter Druck gesetzt.

Zweitens, der Verhaltensaspekt, der die Fähigkeit der Freizeiterfahrung widerspiegelt. Obwohl es bis heute keine allgemein akzeptierte Bestimmung oder einen allgemein akzeptierten Berechnungsprozess für die Standfestigkeit des Strandes gibt, wird diese bei jedem Strand mit der Verbindung von den unterschiedlichen Prozessen berechnet, die es in der internationalen Bibliographie gibt. Ziel ist die beste Erhaltung und der Schutz der Umwelt und des Naturgutes.

Zur Berechnung der Standfestigkeit dieses Strandes wurden folgende Informationen – Daten berücksichtigt.

In der internationalen Bibliographie werden verschiedene Methoden zur Berechnung der Standfestigkeit beschrieben.

Geltende Gesetze.

Geographische Lage des Strandes.

Die Existenz von bedrohten Tierarten in dem Gebiet des Strandes.

Die Fauna und Flora der Gegend.

Die Umweltbelastung des Strandes.

Die beste Bedienung der Besucher und Schwimmer des Strandes.

Der Umweltschutz und die Erhaltung der Naturressourcen des Strandes.

Sicherheitsbestimmungen und leichter Zugang der Besucher zum Strand.

Existenz von festen Infrastrukturen Konstruktion von neuen Infrastrukturen wie WCs.

Die Zahl der Schirme, die für die Hotelkunden zur Verfügung stehen sind 90 Schirme, das heißt 180 Liegestühle die zu 180 Schwimmer entsprechen. Diese Zahl ist viele niedriger als die Standfestigkeit des Strandes.

Nachhaltige Abfallverwaltung

Ziel des empfohlenen Verwaltungsplanes ist vor allem die beste nachhaltige Verwaltung der Abfälle die von den Gästen des Strandes produziert werden, während ihres Aufenthalts an der Strandzone.

Die Verwaltungsträger der jeweiligen Strände müssen geeignete Mülltone stellen, so dass Recycling möglich wird und der Strand sauber bleibt.

Es wird empfohlen, dass jeder Strand, organisiert oder nicht, soll mindestens blaue Recyclingsmülltonen haben, für Verpackungsmaterialien, braune Mülltonen für organisches Material für Kompostierung und grüne Mülltonen für gemischte andere Abfälle.

Ein wichtiges Thema mit dem sich die Verwalter (öffentliche oder private) auseinandersetzen sollen sind Zigarettenstummen, die leider von den Schwimmern geworfen werden. Eine Lösung wäre es Aschenbecher neben den Liegestühlen zu stellen, die später vom Personal gereinigt werden. Die Zigarettenstummen sollen nicht auf den grünen Mülltonen landen, weil sie Brand verursachen können. Sie können in kleinen Metallbecher gespeichert werden, dann mit Wasser nass werden und dann in die grünen Mülltonen entsorgt werden, denn bis jetzt gibt es keinen anderen Plan für diesen Müll.

Die Mülltonen sollen mit Schilden auf verschiedenen Sprachen versehen sein und der Müll soll zu den passenden Recyclings- und Abfallverwaltungszentren regelmäßig transportiert werden. Man muss auch die ans Land gespülten Algen nicht vergessen, die unschön aussehen. Dieses Problem kann gelöst werden und es gibt eine griechische Kompostierungsgesellschaft die Kompost aus Meeresalgen produziert. http://www.compost.gr/#!unique-method-gr/co9t .

Im allgemeinen empfiehlt es sich, folgende Mülltonen zu stellen:

Mindestens 1 grüne Mülltonne für gemischte Abfälle

Mindestens 1 blaue Mülltonne für das Recyceln von Verpackungsmaterialien

Mindestens 1 braune Mülltonne für organische Materialien

Mindestens 1 Metalleimer für Zigarettenstummen aus den Aschenbechern unter den Schirmen Tonaschenbecher bei jeder Liegestuhle

1 Schmetterlingsnetz damit der Reiniger den Strand reinigt ohne sich bücken zu müssen

Einmalhandschuhen für den Fall, dass der Reiniger Abfälle mit den Händen sammeln muss.

Alle Mülltonnen müssen immer geschlossen sein und der Strandverwalter hat die Verantwortung dafür.

Sonstige Abfälle wie Batterien, elektrische oder elektronische Geräte, werden entweder bei der Rezeption gegeben und der Strandverwalter bringt sie in die entsprechenden Mülltonnen oder der Kunde wird informiert, wo die Mülltonne ist.

In keinem Fall werden Abfälle in die falsche Mülltonne geworfen und natürlich kein Müll soll auf den Strand oder ins Wasser geworfen werden.

Massnahmen für den Schütz von bedrohten Tierarten

Auf dem Strand des Hotels Candia Maris gibt es keine bedrohten Tiere. Aber im Falle dass ein solches Tier gefunden wird, soll es geschützt werden.

Hier werden einige Maßnahmen erwähnt aber wenn Sie ein Tier finden sollen Sie es den zuständigen Behörden mitteilen.

Wenn du ein Nest findest

Wenn das Nest von den Autos oder den Fussgängern bedroht wird, stecken Sie 2m rund um das Nest kleine Holzstücke die Sie mit einem Seil verbinden. Wenn durch Steine oder andere Sachen der Weg der kleinen Schildkröten zum Wasser gesperrt wird, dann entfernen Sie diese Hindernisse.
Wenn das Nest im Schatten liegt, versuchen Sie es zu entfernen (z.B. unter einem Schirm).

Wenn du eine verletzte Schildkröte findest

Man trägt die Schildkröte an einen SICHEREN ORT weg von Leute und Lärm. MAN HEBT SIE IMMER VOM PANZER AUF (niemals von den Flügeln oder dem Kopf).
Wenn das Tier zu groß ist muss es von 2 Personen getragen werden,. Man trägt sie vom Panzer hinter dem Kopf und über den Schwanz.
MAN MUSS VORSICHTIG SEIN WENN MAN DAS TIER LEGT, die Flügeln sollen nicht unter dem Körper gefaltet werden.

Wir sorgen dafür, das dass Tier in einem GESCHÜTZTEN UND BEGRENZTEN RAUM IST WEG VON LUFT UND STRÖMUNGEN. IM SOMMER sollen die Wunden mit einem nassen Stoff gedeckt werden. Die Temperatur des Raumes muss nicht unter 15 Grad fallen. Die Schildkröte muss nicht unbedingt in Meereswasser sein. Besonders wenn sie erschöpft ist oder im Kopf verletzt, muss sie NICHT INS WASSER weil sie ertrinken könnte.

Wenn sie in Netzwerke oder Angelhaken gefangen ist, entfernen wir sie sehr vorsichtig. AUF KEINEN FALL ZIEHT MAN EINEN ANGEL VOM MUND ODER SCHWANZ. Man prüft alle Flügeln und falls Erkennungszeichen (tags) gefunden werdn rufen wir das Rettungswerk (210 8944444) an. Man bekommt ein spezielles Formular das vorsichtig AUSGEFÜLLT werden muss damit wir noch mehr Schildkröten helfen.

Wenn du eine tote Schildkröte findest

Wenn die Schildkröte tot ist, muss sie auf dem Land getragen werden und man muss das Hafenamt und Archelon kontaktieren.
VORSICHT, ES IST MÖGLICH DAS DIE SCHILDKRÖTE TOT AUSSIHET ABER NUR TIEF SCHLÄFT BESONDERS IN DEN WINTERMONATEN.

DER TIERARZT SOLL FESTSTELLEN OB SIE WIRKLICH TOT IST UND WIE DER TOD VERURSACHT WURDE. WENN KEIN AMTLICHEN TIERARZT ZUR VERFÜGUNG STEHT KONTAKTIERT MAN EINEN ANDEREN TIERARZT ODER DAS HAFENAMT.
WENN EIN ZEICHEN GEFUNDEN WIRD MUSS ES ENTFERNT WERDEN UND ZUM VEREIN ARCHELON GESCHICKT WERDEN; DIES GILT NUR FÜR TOTE TIERE.
ES WÄRE FÜR ARCHELON SEHR WICHTIG EIN FOTO DES TIERS ZU ERHALTENS UND BESONDERS DESSEN WUNDEN.

Füllen sie aus das Formular vom ARCHELON und melden Sie sich bei der örtlichen Regierung für vorschriftsmäßige Beerdigung.

Für mehr Informationen: http://www.archelon.gr/ .

Almiros Wasserbiotop in der Nähe des Strandes des Hotels Candia Maris

Der Wasserbiotop Almiros Heraklion liegt in der Stadtgemeinde Malavizi, circa 1,5 Km nordwestlich vom Gasi Zentrum. Es ist ein außergewöhnliches System das von zwei unterirdischen Wasserquellen besorgt wird. An der Stelle wo das Wasser fließt gibt es der Almiros See und dort beginnt die Reise ins Meer, wobei das Wasser in Amudara gelangt. Wasser hat der Fluss im ganzen Jahr und er besorgt auch Salzsumpfe und saisonale kleine Seen. Im Biotop und in der weiteren Umgebung gibt es 12 verschiedene Arten von Ökotopen. Am Ufer des Flusses entwickeln sich Röhrichten von Phragites australis und Arundo donax und zusammen mit den Tamarisken sie sind wichtiges Zuhause der Vögel. Im Biotop gibt es auch einheimische Palmen (Phoenix theophrastii). Auf Kreta gibt es nur wenige wie zum Beispiel im Palmenwald Wai in Sitia. In Almiros und in den nahe liegenden Gebieten hat man 11 Arten von Saugtieren, 206 Arten von Vögeln, 6 Arten von Reptilien und 3 Arten von Amphibien und mindestens 4 Fischarten registriert. Früher war der Fluss auch das Zuhause von gestreiften Flussschildkröten aber heute ist ihre Zahl kleiner, weil ihr Zuhause zerstört wird und auch wegen der Fischerei. Als Besucher können wir die Quelle des Flusses sehen, die Schildkröten am Ufer Sonne tankend und die Vögel im großen Sumpf. Mit geeigneten Schuhen können wie die ganze Gegend des Biotops besichtigen und Blumen sehen wie Anemonen in vielen Farben, Violetten, Gänseblümchen, Käfer, Spinnen und Libellen. Mit einer Kamera können wir das Leben des Biotops fotografieren. Wenn wir Glück haben werden wir auch die seltene Flusskrabbe Kretas sehen.

Allgemeine Merkmale des Candia Maris Strandes

Strand Name

Hotels Candia Maris

Strand Kennzeichnung

GRCR201601

Strandkategorie

Organisierter Strand

Gemeindeangehörigkeit

Stadtgemeinde Malevisi - Kreta

Strand Verwalter

Candia Maris Hotel

 

Zertifizierung 2016

# INDEX - KRITERIEN Wichtigkeit Benotung
1 Informierung des Publikums durch Schilder und über die Website www.costanostrum.org über: Die Meeres- und Landfauna, sowie die Meeres- und Landflora und die Wasserbiotope innerhalb der Strandzone In Sachen von Müllverwaltung, Umweltschutz usw. O/4  4
2 Veröffentlichung des Managementplans, der Indexe und aller diesbezüglichen, für die Besucher wichtigen Informationen. O/4  4
3 Vorhandensein der erforderlichen Müll- und Recyclebehälter zur regelmäßigen Entsorgung der Abfälle. O/4  4
4 Anwendung des Managementplans für nachhaltige Entwicklung des Strandes. O/4  4
5 Regelmäßige Reinigung des Strandes - mindestens dreimal pro Jahr O/4  4
6 Vorhandensein des Fragebogens, ausgedruckt oder über die Website www.costanostrum.org . O/4  4
7 Jährlich durchgeführte Wasserqualitäts-kontrollen, deren Ergebnisse vom Strand- Verwalter durch die Ausschilderung und über die Website www.costanostrum.org veröffentlicht werden O/4  4
8 Rettungsschwimmerpräsenz O/4  4
9 Präsenz des Strandverwalters O/4  4
10 Einhaltung der gesetzlich vorgesehenen Ordnung O/4  4
11 Strand Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“ 3  3
12 Schutzmaßnahmen für bedrohte Tierarten 3  3
13 Methoden und Maßnahmen zur Verringerung des Wasserverbrauchs 3  3
14 Bestmögliche Sand Qualität, frei von Abfällen, aus dem Meer gespültem Müll oder Zigarettenstümmel 3  3
15 Geeignetheit der Einrichtungen in den Dusch- und Toilettenbereichen 3  3
16 Busverbindung von und zum Strand, mindestens 4mal pro Tag 3  3
17 Reinigung des Meeres in Küstennähe, mindestens 3mal pro Jahr 3  3
18 Plan für Notfälle 3  0
19 Angebot lokaler und traditioneller Produkte in den Gastronomiebetrieben des Strandbereich 3  3
20 Über die Hälfte der Besucher benutzt umweltfreundliche Fortbewegunsmittel (Bus, Fahrrad, Elektroautos oder zu Fuß), um an den Strand zu gelangen 2  2
21 Untersagung privaten Gebrauchs von CD-Playern u.ä., ohne Kopfhörer 2  2
22 Der von den Einrichtungen produzierte Lärmpegel ist nicht höher als 50 Dezibel 2  2
23 Umweltfreundliche Strand-Ausstattung Einrichtungen, welche in Harmonie mit der natürlichen Schönheit der Landschaft sind 2  1
24 Umweltfreundliche Strand-Einrichtungen, welche in Harmonie mit der natürlichen Schönheit der Landschaft sind 2  0
25 Umweltbildung und Sensibilisierung des Publikums, die mindestens einmal pro Jahr von den Verwaltungsträgern des Strandes durchgeführt wird 2  2
26 Spezielle Infrastrukturen für Behinderte (Parkplatz, WC, Zugangsmöglichkeit usw.) 2  1
27 Spezielle Infrastrukturen für Schwangere und Babys (Zugangsmöglichkeit, Windelwechsel-raum usw.) 2  0
28 Vorhandensein von Sitzbänken, Stühlen u.ä, so daß der Strand auch in Winter als Freizeitort (zB für Picknicks genutzt werden kann) 2  0
29 Alle im Strandbereich platzierten Schilder stehen im Einklang mit dem Landschaftsbild 2  2
30 Handlungen zur Bewahrung der Vegetation in den gesunden Ökotopen und Handlung zum Aufbau geschädigter Vegetation und vernachlässigter Stränden 2  2
31 Die Meergewässer sind gem. der Rahmenrichtlinie 2006/7/EG vom 15.02.2006. als Gewässer von „guter“ oder „ausgezeichneter“ Qualität ausgezeichnet worden. 2  2
32 Keine Benutzung von Motorbooten oder Anlegung in der Nähe des Strandes 2  2
33 Angebot lokaler Produkte zu mind. 51% 1  0
34 Die Energiebedürfnisse der Strandunternehmen werden durch alternative – umweltfreundliche Energiequellen gedeckt 1  1
35 Die Anwendung der ISO 9001 oder ISO 13009 Systeme durch den Strand Verwalter 1  0
36 Anwendung und Durchführung der ISO 14001 oder EMAS oder TRAVELIFE oder Green Key durch den Strnadverwalter 1  1
37 Umweltfreundliche Wasser – Freizeit- und Sportaktivitäten 1  1
38 Kostenloser Internetzugang im Strandbereich 1  0
39 Ständige Abrufmöglichkeit über Verfügbarkeit von Liegestühlen, Strandschirmen sowie über die aktuellen Wetterverhältnisse jedes Strandes, über die Website und die Handy Applikation stets aktuell angegeben werden 1  0
  Gesamtnote für organisierte Strände. 100 85

 

Endnote – erste Einstufung & Zertifizierung des Strandes
Bewertungsdatum  24/06/2016

Gesamtnote

85

Anzahl der Seepferdchen des Strandes

3

 

Zertifizierung 2017

# INDEX - KRITERIEN Wichtigkeit Benotung
1 Informierung des Publikums durch Schilder und über die Website www.costanostrum.org über: Die Meeres- und Landfauna, sowie die Meeres- und Landflora und die Wasserbiotope innerhalb der Strandzone In Sachen von Müllverwaltung, Umweltschutz usw. O/4  4
2 Veröffentlichung des Managementplans, der Indexe und aller diesbezüglichen, für die Besucher wichtigen Informationen. O/4  4
3 Vorhandensein der erforderlichen Müll- und Recyclebehälter zur regelmäßigen Entsorgung der Abfälle. O/4  4
4 Anwendung des Managementplans für nachhaltige Entwicklung des Strandes. O/4  4
5 Regelmäßige Reinigung des Strandes - mindestens dreimal pro Jahr O/4  4
6 Vorhandensein des Fragebogens, ausgedruckt oder über die Website www.costanostrum.org . O/4  4
7 Jährlich durchgeführte Wasserqualitäts-kontrollen, deren Ergebnisse vom Strand- Verwalter durch die Ausschilderung und über die Website www.costanostrum.org veröffentlicht werden O/4  4
8 Rettungsschwimmerpräsenz O/4  4
9 Präsenz des Strandverwalters O/4  4
10 Einhaltung der gesetzlich vorgesehenen Ordnung O/4  4
11 Strand Auszeichnung mit der „Blauen Flagge“ 3  3
12 Schutzmaßnahmen für bedrohte Tierarten 3  3
13 Methoden und Maßnahmen zur Verringerung des Wasserverbrauchs 3  3
14 Bestmögliche Sand Qualität, frei von Abfällen, aus dem Meer gespültem Müll oder Zigarettenstümmel 3  3
15 Geeignetheit der Einrichtungen in den Dusch- und Toilettenbereichen 3  3
16 Busverbindung von und zum Strand, mindestens 4mal pro Tag 3  3
17 Reinigung des Meeres in Küstennähe, mindestens 3mal pro Jahr 3  3
18 Plan für Notfälle 3  0
19 Angebot lokaler und traditioneller Produkte in den Gastronomiebetrieben des Strandbereich 3  3
20 Über die Hälfte der Besucher benutzt umweltfreundliche Fortbewegunsmittel (Bus, Fahrrad, Elektroautos oder zu Fuß), um an den Strand zu gelangen 2  2
21 Untersagung privaten Gebrauchs von CD-Playern u.ä., ohne Kopfhörer 2  2
22 Der von den Einrichtungen produzierte Lärmpegel ist nicht höher als 50 Dezibel 2  2
23 Umweltfreundliche Strand-Ausstattung Einrichtungen, welche in Harmonie mit der natürlichen Schönheit der Landschaft sind 2  1
24 Umweltfreundliche Strand-Einrichtungen, welche in Harmonie mit der natürlichen Schönheit der Landschaft sind 2  0
25 Umweltbildung und Sensibilisierung des Publikums, die mindestens einmal pro Jahr von den Verwaltungsträgern des Strandes durchgeführt wird 2  2
26 Spezielle Infrastrukturen für Behinderte (Parkplatz, WC, Zugangsmöglichkeit usw.) 2  2
27 Spezielle Infrastrukturen für Schwangere und Babys (Zugangsmöglichkeit, Windelwechsel-raum usw.) 2  0
28 Vorhandensein von Sitzbänken, Stühlen u.ä, so daß der Strand auch in Winter als Freizeitort (zB für Picknicks genutzt werden kann) 2  0
29 Alle im Strandbereich platzierten Schilder stehen im Einklang mit dem Landschaftsbild 2  2
30 Handlungen zur Bewahrung der Vegetation in den gesunden Ökotopen und Handlung zum Aufbau geschädigter Vegetation und vernachlässigter Stränden 2  2
31 Die Meergewässer sind gem. der Rahmenrichtlinie 2006/7/EG vom 15.02.2006. als Gewässer von „guter“ oder „ausgezeichneter“ Qualität ausgezeichnet worden. 2  2
32 Keine Benutzung von Motorbooten oder Anlegung in der Nähe des Strandes 2  2
33 Angebot lokaler Produkte zu mind. 51% 1  0
34 Die Energiebedürfnisse der Strandunternehmen werden durch alternative – umweltfreundliche Energiequellen gedeckt 1  1
35 Die Anwendung der ISO 9001 oder ISO 13009 Systeme durch den Strand Verwalter 1  0
36 Anwendung und Durchführung der ISO 14001 oder EMAS oder TRAVELIFE oder Green Key durch den Strnadverwalter 1  1
37 Umweltfreundliche Wasser – Freizeit- und Sportaktivitäten 1  1
38 Kostenloser Internetzugang im Strandbereich 1  1
39 Ständige Abrufmöglichkeit über Verfügbarkeit von Liegestühlen, Strandschirmen sowie über die aktuellen Wetterverhältnisse jedes Strandes, über die Website und die Handy Applikation stets aktuell angegeben werden 1  0
  Gesamtnote für organisierte Strände. 100 87

 

Endnote – erste Einstufung & Zertifizierung des Strandes
Bewertungsdatum  23/06/2017

Gesamtnote

87

Anzahl der Seepferdchen des Strandes

3